mipra.at/Verkehrssicherheit Übersicht/Motorrad-Studien und Unfallstatistiken (Motorrad und Fahrrad)

Motorradstudien & Unfallstatistik:


Motorradstudien und Unfallstatistik

Die im Jahr 2006 durchgeführte Motorradstudie im Auftrag des Landes Niederösterreich (VSF-NÖ) ist sicher eine der umfassendsten und tiefgehendsten Erhebungen zu verschiedenen Aspekten des Motorradfahrens sowie zum "Miteinander" von Auto- und Motorradfahrern im Straßenverkehr.
Ein wesentlicher Teil der Studie befasst sich mit der Analyse von Motorradunfällen und deren Ursachen sowohl durch Beschreibungen der eigenen Unfälle durch die Befragten als auch durch Auswertung vorliegender Unfallstatistiken der Statistik Austria.
Die Ergebnisse sollen jetzt auch der weiteren Forschung zur Erhöhung der Sicherheit der Motorradfahrer zur Verfügung gestellt werden. Gerade im Bereich der Motorradsicherheit gibt es einen großen Nachholbedarf an wissenschaftlicher Grundlagenarbeit!



Downloads der Motorradstudien:
NÖ-Motorradstudie Kurzfassung (0,7 MB)

Unfallforschung: Beschreibung eigener Unfälle der Befragten & Vergleich mit offiziellen Unfallanalysen, Fahrstilbeschreibung, subjektives Sicherheitsgefühl, vermutete Unfallursachen, Einstellungen zum Motorradfahren und zum Miteinander von Auto- & Motorradfahrern und -fahrerinnen, Meinungen zum Motorradlärm, Image der Motorradfahrer/innen, Akzeptanz von Sicherheitsmaßnahmen etc.

Motorradstudie Teil 1: Ergebnisse im Detail (1,8 MB)

Erhebungstatbestände wie oben, detaillierte Ergebnisdarstellung mit Diagrammen und Gruppenvergleichen (ohne Unfallanalysen: diese sind in einem eigenen Band zusammengestellt - siehe unten)

Motorradstudie Teil 2: Unfallanalysen (2,6 MB)

Detaillierte Darstellung der Ergebnisse der Unfallanalysen aus den Angaben der befragten Motorradfahrer/innen und vergleichende Darstellung der Unfallanalysen der Statistik Austria (10 Jahres-Zeitraum).

 

>>>>>>Motorradstudie 2006: Auszug DIAGRAMME



"ride easy"-Motivstudie: Motive des Motorradfahrens, Unfallursachen im Kopf (4 MB)

Kurzfassung aller Ergebnisse der vom Österreichischen Verkehrssicherheitsfonds geförderten Intensivbefragungen von 252 Motorradfahrern und -fahrerinnen (1999/2000) und detaillierte Darstellung der Ergebnisse der Befragung zu den Motiven des Motorradfahrens sowie den Motiven des Schnellfahrens von Auto- und Motorradfahrern und -fahrerinnen.
Genaue Analyse der Motivationsunterschiede von rasanten und zurückhaltenden Lenkern sowie von unfallfreien Lenkern und Lenkern/Lenkerinnen, die schon mehrere Unfälle hatten.

 

ride easy-Studie - Kurzfassung

mipra Institut für Motiv- und Mobilitätsforschung: Verkehrssicherheit Motorradsicherheit Motorrad Handschuh auf Lenker Unfallarten (alle Motorradunfälle) – Auswertung der Daten von 1996 bis 2005, Quelle: Statistik Austria.


mipra Institut für Motiv- und Mobilitätsforschung: Verkehrssicherheit Motorradsicherheit Motorrad Handschuh auf Lenker Unfallarten (tödliche Motorradunfälle) – Auswertung der Daten von 1996 bis 2005, Quelle: Statistik Austria
Unfallstatistik: Motorradunfälle - Todesopfer
 

Ö ges

St

T

1992

80

3

10

13

12

12

11

11

6

2

1993

96

4

8

24

25

7

11

4

4

9

1994

94

6

4

24

19

11

14

13

1

2

1995

85

4

2

27

15

7

13

10

3

4

1996

84

2

14

28

5

5

15

10

4

1

1997

111

3

7

30

12

13

19

14

8

5

1998

87

3

4

20

24

6

20

5

2

3

1999

103

3

4

23

21

10

20

13

3

6

2000

112

2

9

32

16

11

23

9

7

3

2001

108

8

12

18

20

5

21

20

3

1

2002

 89

3

9

16

12

7

16

20

1

5

2003

109

3

7

25

24

5

18

16

5

6

2004

98

4

8

24

19

9

13

12

5

4

2005

98

2

4

25

24

6

24

5

4

4

2006

96

1

9

22

19

6

16

15

4

4

2007

96

4

10

19

21

4

17

14

0

7

2008

92

2

13

18

14

7

15

13

5

3

2009

87

2

3

20

12

14

17

10

4

5

2010

68

2

8

19

13

4

10

7

1

4

2011

68

3

3

20

4

6

17

10

2

3

2012

68

1

5

20

12

4

14

9

1

2

2013

87

3

12

18

17

14

7

13

1

2

2014

76

2

8

19

17

4

14

6

2

4

2015

83

2

11

22

17

7

11

11

1

1

2016

85

3

10

24

12

5

12

14

2

3

Kleinmotorrad und Leichtmotorrad und Motorrad
(Quelle: Statistik Austria)
2016: vorläufige Zahlen, Quelle: BM für Inneres, Verkehrsdienst der Bundespolizei


Unfallstatistik: Motorradunfälle - Verletzte

 

Ö ges

St

1992

3.209

74

209

558

611

228

443

374

166

546

1993

2.818

57

181

525

554

183

419

279

143

477

1994

3.169

57

218

580

582

199

491

357

173

512

1995

2.758

63

143

493

538

162

454

312

151

442

1996

2.703

49

193

556

477

192

352

313

141

430

1997

2.914

58

195

516

564

189

455

358

161

418

1998

3.119

70

216

558

536

189

461

444

163

482

1999

3.435

70

256

633

631

235

502

453

142

513

2000

3.653

100

282

673

626

222

495

515

139

601

2001

3.591

75

254

649

604

250

431

560

171

597

2002

3.348

74

268

588

571

214

429

462

186

556

2003

3.785

84

305

641

645

237

525

549

183

616

2004

3.485

65

327

561

557

243

480

502

171

579

2005

3.410

68

244

560

566

240

445

528

159

600

2006

3.658

89

281

602

589

273

484

556

163

621

2007

3.649

72

275

646

618

279

479

517

171

592

2008

3.394

65

287

567

492

252

531

504

137

559

2009

3.521

66

351

544

555

273

536

492

155

549

2010

3.221

66

342

507

478

254

484

445

130

515

2011

3.633

106

348

605

481

280

532

529

205

547

2011

3.633

106

348

605

481

280

532

529

205

547

2012

3.853

87

315

722

568

297

518

490

186

670

2013

4.071

83

344

681

604

319

619

533

189

679

2014

4.031

74

323

726

594

267

577

554

186

730

2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleinmotorrad und Leichtmotorrad und Motorrad
(Quelle: Statistik Austria)
2015: vorläufige Zahlen, Quelle: BM für Inneres, Verkehrsdienst der Bundespolizei


Fahrradunfälle - Todesopfer
 

Ö ges

St

T

2000

62

6

2

11

13

5

10

7

5

3

2001

55

4

2

13

11

4

6

8

3

4

2002

80

2

9

14

18

6

15

10

1

5

2003

56

2

5

19

17

3

8

1

1

0

2004

58

0

2

22

11

7

6

3

7

0

2005

47

3

4

8

10

6

6

5

3

2

2006

48

1

3

10

8

6

6

8

3

3

2007

37

3

1

9

9

4

4

3

2

2

2008

62

1

1

17

12

7

11

5

5

3

2009

39

0

0

13

8

2

10

2

3

1

2010

32

2

2

7

5

5

6

2

2

1

2011

42

1

1

8

12

7

5

4

3

1

2012

52

2

4

10

10

9

9

3

5

2

2013

51

0

3

12

2

4

6

6

4

1

2014

45

2

1

8

7

3

10

3

8

3

2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Statistik Austria
www.statistik.at


Fahrradunfälle - Verletzte
 

Ö ges

St

T

2000

5.912

106

565

767

1282

489

969

776

406

552

2001

5.509

96

526

712

1199

520

938

699

370

449

2002

5.837

121

545

757

1212

487

937

734

442

602

2003

5.804

117

576

669

1176

534

928

753

413

638

2004

5.422

95

421

680

1107

534

874

723

415

573

2005

5.412

96

446

676

1113

490

901

655

384

651

2006

5.335

112

467

623

956

547

910

652

428

640

2007

5.775

88

523

759

1041

651

930

714

443

626

2008

5.559

92

483

700

1045

598

900

711

443

587

2009

5.417

104

444

695

961

566

879

724

492

552

2010

4.835

98

395

665

858

517

766

600

411

525

2011

5.745

121

475

802

949

623

872

793

472

638

2012

5.417

104

444

695

961

566

879

724

492

552

2013

6.335

93

474

1.063

972

634

973

739

514

873

2014

6.654

120

475

1.095

1.059

660

945

819

559

913

2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Statistik Austria und Kuratorium für Verkehrssicherheit

Tabellen: © mipra, Michael Praschl, Stättermayergasse 32/16 1150 Wien, Tel.: +43 1 494 80 60